Nova Ion 5 Light

Antworten
Bigi43
Beiträge: 4
Registriert: 16. Dezember 2016, 14:49
Ich bin ein...: Pilot
Wohnort: Goldiwil

Nova Ion 5 Light

Beitrag von Bigi43 » 8. Mai 2019, 20:06

Hallo zusammen

Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Ion 5 Light? Ich flog einen Epsilon 8 und möchte gerne wechseln auf einen Ion 5 Light.

Besten Dank für die feedbacks

Marc
Stammgast
Beiträge: 130
Registriert: 21. Februar 2011, 08:44
Ich bin ein...: Pilot
Wohnort: Ostschweiz (TG)

Re: Nova Ion 5 Light

Beitrag von Marc » 9. Mai 2019, 08:07

Wieso soll/muss es der Light werden? (Hike & Fly?)
Klar, das Gewicht ist nochmal tiefer als beim normalen ION5 der durch Semi-Light Bauweise schon wirklich angenehm zum tragen ist, aber in der Regel erkauft man sich das mit nochmal dünneren Tragegurten, den Verlust der separaten Anknüpfung für die Ohren (auch nützlich bei Starkwind-Start), einem höheren Preis und einer zumindest potenziell reduzierten Lebensdauer weil die Tücher einfach nochmal dünner sind. Mir sind das zu viele Einschränkungen fürs tägliche (Flieger-)Leben, aber ich trage meinen Schirm auch nicht stundenlang durch die Gegend.

Fliegen tun die Dinger super, keine Frage (das sich das etwas anders anfühlt ist auch klar, aber wenn Du vom Epsilon umsteigst, wird sich einiges anders anfühlen, ist immer so wenn man die Marke wechselt). Bin selber von Sigma auf Mentor umgestiegen (also auch Advance - Nova) und fliege jetzt Swing, jeder der Schirme hatte so ein paar Eigenheiten wo man sich halt dran gewöhnen muss. Wenn Du schon Advance fliegst, vielleicht mal einen PI 2 testen (https://www.advance.ch/de/pi/), so hättest Du den selber Lieferanten und kannst bei den Schirm-Prüfungen auch gleich beim selben Anbieter bleiben (zudem scheint zumindest der Listenpreis einiges tiefer zu liegen als beim ION, aber wer weiss schon was Dir der Lieferant für Cash-Preise machen kann).

Um einen Testflug kommst Du kaum rum, hier insbesondere auf das Startverhalten achten (bei bisschen Wind kann es schwierig werden diese Leichtschirme noch sauber am Boden zu halten, zudem soll der ION 5 generell etwas anspruchsvoller sein beim Start als die Vorgänger - hat dafür echt gute Leistung für einen mid-B Schirm https://lu-glidz.blogspot.com/2018/06/s ... ion-5.html ). Wenn Du Gewicht sparen willst (und auch Packmass), dann müsste man wohl mal mit dem Sitz/Notzschirm anfangen und das konsequenterweise Updaten mit einem Leicht-Gurtzeug und Leichtretter, danach kann man immer noch schauen ob man beim Schirm was leichteres braucht (hier paar Ideen fürs Material: https://www.flugschule-engelberg.ch/sho ... zeuge.html). Fürs normale Leben würde ich eher die normale Version beim ION nehmen und das für Hike&Fly mit einem Leicht-Gurtzeug verbinden, dann bleibt für die normalen (langen) Flugtage immer noch das bequeme Alltagsgurtzeug mit optimalem Schutz und der Schirm hält auch viele Jahre ohne das man sich gross Sorgen machen muss.

Falsch machst Du mit dem ION 5 (egal ob light oder nicht) sicher nichts, ist ein toller Schirm mit echt guter Leistung. Was mir am ION (war glaub 4er) nicht so gefallen hat, waren die etwas hohen Steuerdrücke, bin aber den Epsilon nicht geflogen und im Vergleich zu den High-B Schirmen ist das halt immer schwierig das einzuschätzen, zudem kann man da bestenfalls mal einen verlängerten Abgleiter machen, sieht auch wieder anders aus, wenn man stundenlang in der Luft ist oder abwechseln in ganz leichter bis zu starker Thermik. Hat somit mehr mit Feeling als mit technischer Machbarkeit zu tun - und das schätzt eben jeder anders ein, vor allem weil man eben nur den Vergleich zu dem hat was man üblicherweise fliegt.

Bigi43
Beiträge: 4
Registriert: 16. Dezember 2016, 14:49
Ich bin ein...: Pilot
Wohnort: Goldiwil

Re: Nova Ion 5 Light

Beitrag von Bigi43 » 10. Mai 2019, 20:33

Danke für deine Antwort!

Gurtzeug habe ich ein Lightness 2 und Notschirm X-Dreamfly also alles schon recht leicht! Die Marke des Gleitschirmes ist mir egal! Ich habe einen Skywalk Cumeo den ich im moment fliege aber der ist mir zu anspruchsvoll! Also möchte ich wider auf low B zurück gehen aber ich will xc fligen gehen und hike gehört einfach dazu für mich.

Marc
Stammgast
Beiträge: 130
Registriert: 21. Februar 2011, 08:44
Ich bin ein...: Pilot
Wohnort: Ostschweiz (TG)

Re: Nova Ion 5 Light

Beitrag von Marc » 11. Mai 2019, 10:12

Ok, verständlich. Der ION hat wirklich eine tolle Leistung (wurde ja auch durch diverse lange Flüge bestätigt - wie allerdings bei vielen anderen Marken auch, sogar bis hin zu A-Schirmen) und dürfte sich damit für deine Ansprüche eignen. Als Vielflieger sind denn auch geteilte A-Gurte höchstens nett aber nicht wirklich ein Muss und mit dem Gurtzeug bist Du es auch schon gewohnt bei der Startvorbereitung etwas umsichtiger zu sein (alles am richtigen Ort, alle Schnellen zu, alles 3x gecheckt vor Abflug), somit sollten auch die dünneren Tragegurte (können sich halt schneller verdrehen) kaum negativ auffallen.

Wenn's um leicht geht, sind mir bisher insbesondere die Skyman aufgefallen, das ist echt extrem was die da bauen (muss ja nicht geich ein Singel-Skin sein). Könnte man sich mit dem PI 2 (oder zum Vergleich zum ION 5 Light sogar den XI der ja so ne Art Mentor Light ist) mal anschauen. Schon klar: das Extremflugverhalten wird bei den High-B Teilen schon bisschen heftiger, lässt sich jeweils schwer abschätzen ob das wirklich ein Thema ist oder nicht (wenn der Schirm eh nie klappt bzw. vom Piloten sofort gestützt wird, ist das auch nicht viel heftiger als mid-B, krass kann's werden, wenn man eben gar nichts macht wie bei den Tests - oder sogar völlig falsch handelt, was aber bei Viel-Fliegern welche in der Regel doch schon ab und zu mal ein Sicherheitstraining machen auch wieder nicht so ein Thema ist).

Ob es der richtige Ansatz ist in Foren nach Infos zu fragen weiss ich nicht, hast aber sicher mehr davon, wenn Du zu einem grossen Händler gehst der Dir die diversen Schirme zum Testen rausgeben kann, zumal das mit dem eigenen Sitz bzw. des Gesamtgewichts im Flug eh mehr Sinn macht als Leute welche mit total anderem Set-Up in anderer Gewichtsklasse unterwegs sind. Zudem lässt sich so klären wie die Preise und Verfügbarkeit sind, ist ja auch blöd, wenn man dann bis Ende Saison warten muss bis der neue Schirm überhaupt geliefert werden kann.

Mich hat beim ION wie bereits erwähnt der Steuerdruck etwas gestört - ich meine gelesen zu haben das der beim 5er noch etwas höher wurde? Fliege aber jetzt selber einen Schirm mit für meinen Geschmack relativ hohen Steuerkräften und habe mich mittlerweile dran gewöhnt, auch wenn mein nächster Schirm hier hoffentlich wieder ein bisschen weniger Zug braucht und auch die Steuerwege ein wenig kürzer werden (wobei das schwierig werden könnte, zumindest Mid-B dürfen hier alle wegen der Zulassung sehr ähnlich ausfallen, Muss man selber testen und schauen was gefällt, zumal das insbesondere auf langen Flügen zum Thema werden kann und man da schon mental genug gefordert ist. Würde mich hier auch nicht auf den 5er Light beschränken sondern auch den "normalen" mal fliegen. Gerade wenn man mal abseits der üblichen Startplätze unterwegs ist, ist man vielleicht mal froh, wenn der Schirm ein bisschen mehr Nemer-Qualitäten hat, das war bei Kollegen mit "Race-Leinen" manchmal ein Problem, wenn wir irgendwo zwischen Geröll oder in einer Waldlichtung auslegen mussten (ist aber lange her, lässt sich nach über 20 Jahren sicher nicht mehr vergleichen, da hat ein Gurtzeug auch eher einer Kinderschaukel geglichen, ohne Notschirm und Rückenschutz, und mit rund 6 Meter Leinenlänge konnte man wirklich fast überall starten - solange der Gleitwinkel nicht höher als gut 5 sein musste :-)

Bigi43
Beiträge: 4
Registriert: 16. Dezember 2016, 14:49
Ich bin ein...: Pilot
Wohnort: Goldiwil

Re: Nova Ion 5 Light

Beitrag von Bigi43 » 11. Mai 2019, 10:36

Ich werde den Ion 5 light mal testen und dann kann ich mehr sagen. Ozone Geo 5 würde mich auch noch interressieren werde den auch noch testen. PHI Tenor light habe ich auch schon geflogen leider war es an diesem Tag nicht so Thermisch. Fand ich aber auch einen tollen Schirm, einfach die Traggurte waren für mich zu filigran.

Antworten