Schaenissoaring

Welche Ausrüstung für eine Anfänger?

Moderator: Gleitschirm Forum CH Moderatoren

OldBiker33
Beiträge: 1
Registriert: 01 Feb 2017, 16:00
Ich bin ein...: Fussgänger

Welche Ausrüstung für eine Anfänger?

Beitrag von OldBiker33 » 01 Feb 2017, 16:13

Hallo zusammen

Ich habe mich schon immer stark für das Gleitschirm fliegen interessiert.

Nun will ich mein [url=http://www.motorrad-barankauf.ch/
]Motorrad verkaufen[/url] und mit dem Gleitschirm anfangen. Auf was muss ich beim Kauf den achten? Körpergrösse Gewicht und so?

Danke und Gruss

OldBiker33
Zuletzt geändert von OldBiker33 am 11 Feb 2017, 14:51, insgesamt 2-mal geändert.

Marc
Stammgast
Beiträge: 100
Registriert: 21 Feb 2011, 08:44
Ich bin ein...: Pilot
Wohnort: Ostschweiz (TG)

Re: Welche Ausrüstung für eine Anfänger?

Beitrag von Marc » 06 Feb 2017, 12:11

Hoi
Erst mal musst Du gar nichts kaufen - denn in der Gleitschirmschule ist das Material für den Übungshang in der Regel schon mal inbegriffen. Dort erklärt man Dir dann in den Theoriestunden auch wie das genau funktioniert mit den Schirmklassen, mit den diversen Materialien (Materialkunde) und auch wie das seitens Wetter so passen muss zum fliegen (Wetterkunde und auch Lufträume - wird beides auch anlässlich der Theorieprüfung geprüft).

Um es vorweg zu nehmen: Motorrad und Gleitschirm konkurrenzieren sich nur mässig, würde mir das nochmal überlegen ob das Mopped wirklich verkauft werden soll (ich bin auch viele Motorräder gefahren - hab's aber nicht wegen Gleitschirmfliegen aufgegeben). Während Du am Abend nach der Arbeit kurz mal aufs Mopped hüpfen und ne Runde drehen kannst, musst Du beim Gleitschirm schon mal paar Stunden rechnen (Anfahrt, Bergbahn oder hochlaufen, zudem bis zur Prüfung sowieso nur unter Aufsicht der Schule) und selbst wenn Du mal Zeit hast und alles stimmen würde, reicht es, dass der Wetterbericht sich verschätzt und am Startplatz Rückenwind herrscht, dann ist es schon wieder gelaufen mit dem Flugtag, auch wenn die Wolken grösser werden ist schon Ende mit fliegen - beim Mopped schaut man dann bloss mal, dass das Regenkombi mit dabei ist und fährt trotzdem los.

Zum Material: im Internet gibt es viele Angebote - aber oft nicht vieles was passt (mit passen ist nicht nur die Grösse gemeint sondern eben auch Schirmklasse, Zustand usw). Schon nur ein Schirm-Test kostet rund 350.-, wenn man "günstig" einen ungeprüften kauft und den erst mal zum Check geben muss, verändert das schon ordentlich die Investition, wenn dann noch Reparaturen fällig werden (z.B. lebt die Aufhängung auch nicht ewig) geht das schnell ins Geld. Drum: lieber erst mal Schulung mit Schulungsmaterial machen und dann über den Lehrer schauen das man zu passendem Material kommt, der kann dann auch abschätzen was seitens Niveau etwa machbar ist (gibt Schulen welche nicht mehr mit B-Schirmen schulen), dann gibt's keinen Ärger mit dem Lehrer. Zudem bekommst Du in der Regel gute Rabatte wenn Du den Schirm über die Schule kaufst - aber neu ist natürlich immer teurer als Occasion (nur eben: bringt ja nix, wenn man den dann nicht fliegen kann).

Im Gegensatz zum Motorrad ist eine unpassende Wahl nicht nur bisschen ärgerlich (weil beim Verkauf mit Verlust verbunden) sondern kann richtig gefährlich werden. Man kann halt die Kiste nicht entnervt einfach am Strassenrand abstellen weil's bockt ohne Ende und zur Not abholen lassen, wenn man mal gestartet ist muss man es durchziehen bis man wieder am Boden steht.

Also: SHV-Forum checken und sehen wo die passenden Schulen sind - und dann nix wie los damit man bis im Sommer das Niveau für die Höhenflüge hat. https://www.shv-fsvl.ch/ausbildung/karte-flugschulen/


Zurück zu „Gleitschirme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast