Gleitschirmferien in Kuba, Januar 2012

Antworten
wäuzu
Beiträge: 1
Registriert: 13. November 2011, 17:26
Ich bin ein...: Pilot

Gleitschirmferien in Kuba, Januar 2012

Beitrag von wäuzu » 15. November 2011, 17:44

Hallo
Suche weitere TeilnehmerInnen für gemeinsame Flugferien in Kuba im Januar 2012. Genaueres findest du unter folgendem Link: www.cubareise.info/html/paragliding_rundreise.htm
...wäre schön wenn diese Reise noch zustande kommt.

Marc
Stammgast
Beiträge: 100
Registriert: 21. Februar 2011, 08:44
Ich bin ein...: Pilot
Wohnort: Ostschweiz (TG)

Re: Gleitschirmferien in Kuba, Januar 2012

Beitrag von Marc » 16. November 2011, 11:16

Wäre auch schön, wenn Links angegeben werden welche funktionieren :cry:
Müsste wohl das hier sein? http://www.cubareise.info/html/paraglid ... reise.html

Was mir nicht klar ist:
Ist das nun ein kommerzielles Angebot? (welches Unternehmen ist Anbieter?)
Wieso sind Preise in Euro angegeben? (ist ein CH-Forum, wir bezahlen in der Regel mit unserer Währung)
Von wo aus soll die Reise denn losgehen? (erste Reiseausschreibung welche ich sehe wo kein Abflug-Flughafen angegeben ist) Oder ist der Flugpreis im Angebot gar nicht drin?

Weiter sind paar Kleinigkeiten nicht aufgeführt, welche nicht nur das Leben erleichtern sondern bei so einer Reise ausschlaggebend sind. Nämlich
mit was für Material man anreisen müsste (GS, Drachen, Speedlyer...)
und vor allem wie der Kram transportiert werden soll (schon mal versucht einen GS oder Drachen bei der Swiss in Zürich einzuchecken? da hätten Zuschauer bei "Verstehen Sie Spass" jede Menge zu Lachen, wenn sie nicht am Preis ersticken).

Kurz: irgendwie ein "komisches" Angebot (zumal 16 Tage Ferien für Schweizer wohl die absolute Ausnahme sind, bei einem gesetzlich festgelegten Ferienanspruch von 20 Tagen pro Jahr).

Reiseinfos (oder Angebote) gerne, aber dann bitte so, dass man sie auch wirklich brauchen kann. So jedenfalls, kann ich mir nicht vorstellen, dass man genug Leute findet - bin aber nicht in der Reisebranche tätig und verzichte sowieso in der Regel auf die Einschaltung von Reisebüros, da es länger dauert dort zu erklären was ich eigentlich haben will, als mir die Sachen selbst rauszusuchen.

Ob man nun fürs GS-Fliegen aus der Schweiz (wohl weltweit mit vom Besten was Fluggebiete angeht und mit unzähligen Transportmitteln zu den Startplätzen ausgestattet) nach Kuba gehen muss wo alles nur mit viel Improviation läuft, ist eine andere Frage, aber Gründe dafür wird sich der Anbieter ja wohl vorher überlegt haben.

Marc

Antworten