Wetterdienst – Antrag an der Hauptversammlung der 5. April

Meteo Wissen, Links to Meteo Webseiten und Apps
Antworten
Luc
Beiträge: 5
Registriert: 7. August 2013, 15:24
Ich bin ein...: Pilot
Wohnort: 1867 Ollon

Wetterdienst – Antrag an der Hauptversammlung der 5. April

Beitrag von Luc » 18. Januar 2014, 13:11

Wetterdienst – Antrag an der Hauptversammlung der 5. April 2014 in Champéry

Liebe Piloten ,

Anfang 2013 wurde es zufällig entdeckt, dass die SHV-FSVL Kontakte mit ausländischen Experten hatte, um eine neue Wetterdienst zu erstellen. Keine Anfragen für Zusammenarbeit oder Angebot wurde an Jean Oberson , Ersteller von http://www.soaringmeteo.ch - auch SHV-Mitglied und OFAC-Gleitschirmlehrer seit vielen Jahren - gesandt.

Es ist offensichtlich, dass die Erstellung eines neuen Wetterdienstes würde mehrere Zehntausenden Franken kosten. Das gleiche gilt für die Wartung. Darüber hinaus würde die Durchlaufzeit mehrere Jahre dauern.

Daher der Vorschlag, die SHV-FSVL sollte eine bestehende Website unterstützen, die volle Zufriedenheit seit vielen Jahren gibt.

Es gab mehrere Gespräche mit verantwortlichen Angestellten der SHV (Sitzungen, E-Mail- Austausch, Telefon).

Trotz Versprechungen führende Mitglieder der Geschäftsstelle der SHV-FSVL, keine Beteiligung an dem Projekt Vorschlag wurde Soaringmeteo.ch gemacht. Dieses Projekt wird von Martin Scheel mit einige von seinen Freunden (alle Schweizerdeutschen Piloten und Meteorologen) abgewickelt.

So gab es nur eine Möglichkeit: Mit dem Fall an der Generalversammlung zu befassen (nach der Satzung bis zum 15. November mit einer minimalen Unterstützung von 50 Mitgliedern oder 3 Vereine ).

Deshalb wurde ein Antrag auf die nächste Hauptversammlung der 5. April 2014 in Champéry eingereicht . Es wurde von 75 Piloten und 4 Klubs Mietglied der SHV – FSVL, alle Schweizerfranzösischen, unterstützt.

- Dieser Vorschlag fordert den SHV zu sagen, wie viel das aktuelle - in Dienst seit mehreren Jahren - SHV-Wetterdienst von MeteoSchweiz kostet ( Anschaffungskosten und Jahresabonnement ). Das erste Ziel ist den Ratio Wert / Kosten der verschiedenen Projekte zu vergleichen.

- Er verlangt, dass der neue Entwurf des Wetterdienstes durch transparent Ausschreibung und durch Beschluss der Generalversammlung in 2015 gewählt wird. Die Ergebnisse dieser Ausschreibung soll den Mitgliedern mitgeteilt werden.

oder
- Das SHV-FSVL wählt , durch Ausschreibung, eine Website für den freien Flug der bereits läuft , und dies zusätzlich oder anstelle von der Aktuelle Meteodienst von MeteoSchweiz .

oder

- Unterstützt http://www.soaringmeteo.ch mindestens gleich wie der Website http://www.Flyland.ch gewährt ist. Dies ist ein Betrag zwischen CHF 4'000.- und CHF 6.000.- jährlich.

Sie sollten noch wissen, dass alles das wurde viel diskutiert, vor allem im Welsch-Forum : http://parapentiste-romand.goodforum.net/. Der Vorstand des SHV wurde heftig kritisiert.

Übersetzungen der wichtigsten Interventionen und verschiedene Dokumente werden gemacht und werden zur Ihre Verfügungen sein.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Gute Flüge im Jahr 2014

Luc

Luc
Beiträge: 5
Registriert: 7. August 2013, 15:24
Ich bin ein...: Pilot
Wohnort: 1867 Ollon

Re: Wetterdienst – Antrag an der Hauptversammlung der 5. Apr

Beitrag von Luc » 23. Januar 2014, 16:31

Eine kurze Zusammenfassung der Eingriffe an der SHV-FSVL (von 6. Juni 2013 : http://parapentiste-romand.goodforum.ne ... es-romands )

Hier die Vorwürfe gegen der SHV- FSVL :

1 Nicht darüber informiert ihren Wunsch den Wetterdienst zu verbessern an die zuständigen Mitglieder der SHV

2 Eine Fremdmittel auf Kosten des Schweizer Spezialisten Mitglieder ihrer eigenen Vereinigung überbegünstigt

3 Die Prüfungsfragen zu überarbeiten , ohne den alleinigen Autor der 5 kostenlose Broschüre, zu informieren

4 Um eine nicht - Wetterfachmann ( Martin Scheel ) fordern, die Einrichtung einer neuen Wetterdienst

5 Kumulative Mandaten an der gleichen Beamten (Martin Scheel) zuweisen, : Trainer der Schweizer Mannschaft , Ausgabe der Gleider und die Erstellung einer neuen Wetterdienst

6 Keine Beihilfe oder Subvention ( schlimmste Nachteil ) die wesentlichen Institutionen des freien Fluges , wie zB Soaringmeteo.ch und Gleitschirmforum anzubieten. Sie sorgen für französischen sprechenden Piloten sehr geschätzten kostenlosen Dienst von wesentlicher Bedeutung. Vielen Dank an die großzügige

7 Keine Latein oder Französisch sprechenden Kollegen zu verwenden

8 Mit Büros in entfernten Flügestandorten und Zentrum der Schweiz (Zürich statt zB Bern , Freiburg, oder in den Berner Alpen )

9 In einer teuer Stadt, wo die Mieten und die Löhne hoch sind

10 Die sprachlichen Minderheiten zu ignorieren

11 Um die Lebensdauer die Expertenbeschäftigung zwischen Freunden zuweisen

12 Einige Geschäfte mit einem Mafia- Geist niederzulassen , und die Förderung Freunden Priorität zuweisen ( unabhängig von der allgemeinen Interessen der Mitglieder).

13 Zu viele Zeitungartikel auf Wettkämpfe setzen, und nicht genug auf die Sicherheit im Gleitschirm

Und die Verdienste des SHV-FSVF :

1 Organisiert Wettbewerbe und unterstützt Wettkampfpiloten

2 Bietet Haftpflichtversicherung seinen Mitgliedern

3 Weist Subventionen für Vereine (Klubs)

4 Verteidigt die Welt der freien Flug mit

5 Verwaltet gut die verfügbaren Mittel ( reichlich vorhandene Liquidität

6 Organisieren die Veröffentlichung der Gider

7 Gibt nützliche Informationen auf seiner Website zur

Vorschläge zur Verbesserung der Situation :

Verlassen des SHV und individuell zu versichern (Einsparung für Solo- Piloten )

Erstellung eine unabhängig Verein für Romandie (Teilung der SHV- FSVL oder neue Verband

Die Generalversammlung zu beantragen, um die Fehler zu korrigieren.

Hier sind einige Punkte in der Satzung der SHV angehoben :

§ 9 Resignation : Schriftlich in 15 Tage vor dem Ende des Geschäftsjahres (15. Dezember )

§ 13.1 : Einladung zur Generalversammlung ( Hauptversammlung) : 20 Tage vor dem Tag

§ 13.2 : Vorschläge an den Ausschuss , insbesondere die Wahlen schriftlich bis zum 15. November spätestens ! (Anmerkung : So ist es sicher, dass der Ausschuss ohne Konkurrenz gewählt zu wird )

§ 13.3 : außerordentlichen Hauptversammlung : Auf Anfrage 20 Vereine und 300 Einzelmitglieder (Achtung: kein Risiko !)

§ 13.4 : Vorschlagsrecht zu machen : ... c) 3 -Clubs ... d) 50 Mitglieder

§ 13.7 : Abstimmung : Club 4 Stimmen , 1 Stimme aktiven Mitglieder

§ 14.1 Wahlausschuss : Besteht aus 5 bis 11 Mitgliedern (derzeit 7) , das erste Mal für 2 Jahre , dann für ein weiteres Jahr wiedergewählt. Angemessene Berücksichtigung der verschiedenen Sprachregionen zu nehmen.

§ 20: Vorschlag für eine Änderung der Satzung : 20 Vereine und 200 Einzelmitglieder (Anmerkung : Alles ist gesperrt)

Aktuelle Zusammensetzung des Vorstandes :

. . . . . . . . . . . . . .Seit . . Jahre

Dr. Daniel Riner. . . .2000. . . 13
Dr. Urs Hess. . . . . .1998. . . 15
H. Heinz Blatter. . . 1996. . . 17
H. Martin Kinzel. . . 1991. . . 22
H. Bernard Jordan. .2005. . . . 8
H. Frédéric Lovis. . 2001. . . .12
H. Franco Kessel. . .2011. . . . 2

Das Vorstand hat eine Menge von Macht und Verantwortung. Die Amtszeit der Mitglieder des Vorstandes könnte eine der Ursachen von Mängel in der SHV- FSVL sein. Häufigere Umsatz der Mitglieder des Vorstandes sollte eine effizienter Verwaltung und näher an den Bedürfnissen der Mitglieder bieten( weil die Motivation und Begeisterung oft stumpften mit der Zeit ) .

Luc

Antworten