Rogallo versus Rundkappe

Simu
Stammgast
Beiträge: 66
Registriert: 31. Juli 2008, 11:50
Ich bin ein...: Pilot

Re: Rogallo versus Rundkappe

Beitrag von Simu » 24. August 2010, 12:48

Rolfito hat geschrieben:Simu
Muss man ein wichtiges Thema ins Lächerliche ziehen, wenn man keine Argumente hat? Oder provozierst du nur, weil du erstens jung, dazu Gleitschirm-Anfänger bist und deswegen insgeheim nach Guidelines suchst? Sollte dies der Fall sein, dann lese Zeile für Zeile, was ich geschrieben habe.
Ich bitte dich, lächerlich machst du dich; sowohl hier wie auch im DHV-Forum.

Mein Beispiel mit dem Helm sollte eins zeigen: Wenn man mal einen Auto Unfall hat, schützt einen der Helm auch mehr als wenn man keinen trägt. Dennoch fährt (aus gutem Grund) niemand mit einem Helm im Strassenverkehr. Helme tragen nur Rennfahrer - die brauchen sie auch. Genau so verhält es sich mit den Notschirmen. Wie schon gesagt: Für den normalen Pilot reicht eine Rundkappe vollkommen aus.

Und betreffend Alter: Ich bin zwar noch jung aber dennoch schon den Übungshang runtergerannt, da waren Airbags im Gurtzeug ein absolutes Novum und Rettungsschirme hatte noch längst nicht jeder...

Rolfito
Stammgast
Beiträge: 30
Registriert: 14. Juli 2010, 10:41
Ich bin ein...: Pilot

Re: Rogallo versus Rundkappe

Beitrag von Rolfito » 24. August 2010, 16:51

Simu
Ich fliege übrigens seit 1985, SHV 7725; ich freue mich, dass du inzwischen auch einen Ragollo gekauft hast. Gewisse Einsichten hast du sicher. Ich gebe dir zu bedenken, dass jeder, der was zu sagen hat, für irgendjemanden immer lächerlich ist - nur Leute, die im Strom schwimmen und nie was sagen, bauschen sich manchmal moralisch auf, was zu sagen, ausgerechnet am falschen Platze.

Im übrigen hast du deine Argumentation gleich selbst ad absurdum geführt, mindestens für jede, die lesen können.
Jetzt, da wir beide wissen, dass wir verschiedene Bedürfnisse zu haben scheinen, dürften wir wieder sachlich werden, im Interesse des Forums, danke.

Simu
Stammgast
Beiträge: 66
Registriert: 31. Juli 2008, 11:50
Ich bin ein...: Pilot

Re: Rogallo versus Rundkappe

Beitrag von Simu » 24. August 2010, 17:14

Rolfito hat geschrieben:Simu
Ich fliege übrigens seit 1985, SHV 7725; ich freue mich, dass du inzwischen auch einen Ragollo gekauft hast. Gewisse Einsichten hast du sicher. Ich gebe dir zu bedenken, dass jeder, der was zu sagen hat, für irgendjemanden immer lächerlich ist - nur Leute, die im Strom schwimmen und nie was sagen, bauschen sich manchmal moralisch auf, was zu sagen, ausgerechnet am falschen Platze.

Im übrigen hast du deine Argumentation gleich selbst ad absurdum geführt, mindestens für jede, die lesen können.
Jetzt, da wir beide wissen, dass wir verschiedene Bedürfnisse zu haben scheinen, dürften wir wieder sachlich werden, im Interesse des Forums, danke.
Ich kann mich sehr gut mit anderen Meinungen anfreunden und sachlich diskutieren. Aber wenn ich mir deine Posts hier und insbesondere auch im DHV-Forum anschaue, kann ich dich einfach nicht ernst nehmen. Deine geläuterte Art von wegen "Ich habe überlebt, jetzt will ich jeden zum absoluten Sicherheitsjunkie machen" und deine höchst egozentrische Einstellung "Ich biete Kurse zur mentalen Vorbereitung auf Notschirmwürde an" etc. Wer bist du, dass du glaubst qualifiziert über Psychologie und Mentaltraining referieren zu können? Ganz ehrlich: Entweder bist du ein Troll, wie man ja auch im DHV-Forum vermutet, oder du hältst dich für einen Sicherheits-Messias und willst all die (scheinbar) unwissenden bekehren.

Wie dem auch sei, hier noch etwas sachliches, wie von dir gewünscht: Den Rogallo habe ich einzig und allein aus dem Grund gekauft, dass ich Akro fliege. Im Herbst/Winter will ich einfach etwas steuerbares haben, wenn ich über Grund trainiere. Mir würde es nie in den Sinn kommen, einen Rogallo für "normales Fliegen" einzubauen weil ich beim Streckenfliegen oder gemütlichem Soaren den Notschirm wohl niemals brauchen werde. Da dies wohl auch die Flugschulen so sehen verkaufen sie ausschliesslich Rundkappen. Die tun es im Notfall halt auch und ob man nun etwas schneller runter kommt oder nicht dürfte den Normalo Piloten wohl nicht interessieren - der ist froh, wenn er noch lebt.

~Edit~

Im DHV-Forum hat es übrigens grad die selbe Diskussion. Stell da doch einfach mal deine Thesen rein, bin gespannt was du da für ein Feedback erhältst.

Rolfito
Stammgast
Beiträge: 30
Registriert: 14. Juli 2010, 10:41
Ich bin ein...: Pilot

Re: Rogallo versus Rundkappe

Beitrag von Rolfito » 24. August 2010, 17:58

Als Schweizer sollten wir das Schweizer-Forum nicht verhunzen, im Gegenteil, freue mich natürlich, wenn auch Deutsche hier in meinem Thema etwas sagen wollten.


Und da ich heute meinen ersten Geburtstag nach meinem Fast-Unfall zu feiern habe:

http://www.gleitschirm-forum.ch/viewtop ... a3e21b04fc

muss ich mich verabschieden.

Hitsch
Stammgast
Beiträge: 74
Registriert: 22. August 2010, 23:30
Ich bin ein...: Pilot

Re: Rogallo versus Rundkappe

Beitrag von Hitsch » 25. August 2010, 09:28

Ihr streitet um des Kaisers Bart, denn ihr beide betrachtet den Rogallo als das beste System. Wozu also der Aufstand, Simu? Verkaufst du vielleicht Rundkappen-Rettungssysteme? Dann wäre es an der Zeit es hier zu posten.

Simu
Stammgast
Beiträge: 66
Registriert: 31. Juli 2008, 11:50
Ich bin ein...: Pilot

Re: Rogallo versus Rundkappe

Beitrag von Simu » 25. August 2010, 10:29

Hitsch hat geschrieben:Ihr streitet um des Kaisers Bart, denn ihr beide betrachtet den Rogallo als das beste System. Wozu also der Aufstand, Simu? Verkaufst du vielleicht Rundkappen-Rettungssysteme? Dann wäre es an der Zeit es hier zu posten.
Bist du vielleicht nur irgend ein Smurf, der meint, hier unter falschem Namen zu posten?

heidewitzka
Stammgast
Beiträge: 52
Registriert: 30. Juni 2008, 10:07
Ich bin ein...: Fussgänger
Wohnort: Brüttisellen

Re: Rogallo versus Rundkappe

Beitrag von heidewitzka » 25. August 2010, 10:49

ich kann hier nicht erkennen, dass der besonders schnell an der rettung runterkam. also bitte daten z.B. vom Vario liefern oder einfach besser nichts darüber sagen.
das video bringt uns hier nicht weiter.

Rolfito
Stammgast
Beiträge: 30
Registriert: 14. Juli 2010, 10:41
Ich bin ein...: Pilot

Re: Rogallo versus Rundkappe

Beitrag von Rolfito » 25. August 2010, 10:58

Heide

Der Akro-Pilot hat sich bei der Landung mit der Rundkappe-Rettung den Rücken gebrochen..das sagt er unterhalb des youtube-Clips bei "all comments" und er sagt auch, dass er jetzt - nach diesem Erlebnis - einen Rogallo gekauft hätte, was mich mich nicht wundert.

http://www.youtube.com/watch?v=QfCWEMDm ... re=related

All coments:
6 months ago
i broke my back on my annular, now i have rogallo in the hope the ground will not come so fast, glad you made a safe landing

heidewitzka
Stammgast
Beiträge: 52
Registriert: 30. Juni 2008, 10:07
Ich bin ein...: Fussgänger
Wohnort: Brüttisellen

Re: Rogallo versus Rundkappe

Beitrag von heidewitzka » 25. August 2010, 14:02

simu don't feed the troll.

hab ich im dhv forum gelernt. drück den clown einfach weg. wie du siehst, hat er ja bereits einen 2. account namens hisch angelegt (ich bin zu 100% sicher)

im dhv forum will ihn niemand mehr und hier ja auch nicht.

also

lass ihn schwafeln und amüsiere dich darüber. wir wissen alle:

leute, die über grüne vögel einen bericht schreiben... ähm ... ja :mrgreen:

Simu
Stammgast
Beiträge: 66
Registriert: 31. Juli 2008, 11:50
Ich bin ein...: Pilot

Re: Rogallo versus Rundkappe

Beitrag von Simu » 25. August 2010, 15:16

Diesen Ratschlag werde ich berücksichtigen, danke :)

Rolfito
Stammgast
Beiträge: 30
Registriert: 14. Juli 2010, 10:41
Ich bin ein...: Pilot

Re: Rogallo versus Rundkappe

Beitrag von Rolfito » 25. August 2010, 18:14

Das Thema ist brisant, aber es steht pars pro toto für die ganze Forumskultur: Gähnende Leere überall - seit Jahren schon; und der Plebs hat sich von der Strasse in die Foren zurückgezogen.

Rolfito
Stammgast
Beiträge: 30
Registriert: 14. Juli 2010, 10:41
Ich bin ein...: Pilot

Re: Rogallo versus Rundkappe

Beitrag von Rolfito » 26. August 2010, 09:43

Interessante Feedbacks erhalte ich via privater Email, weil man sich öffentlich nicht exponieren will in einem Forum, was ich inzwischen gut verstehen kann; ich möchte mich an an dieser Stelle bedanken für all die fast durchwegs positiven Anregungen.

flybeo
Beiträge: 2
Registriert: 26. August 2010, 21:20
Ich bin ein...: Pilot

Re: Rogallo versus Rundkappe

Beitrag von flybeo » 27. August 2010, 09:11

Rogallo - Rundkappe

Rogallo ist nicht Rogallo und Rundkappe ist nicht Rundkappe.

Der DHV lässt bei Notschirmen immer noch eine max Sinkgeschwindigkeit von 6.8m/s zu (entspricht einem freien Fall von ca 2.3m), dass dies zuviel ist, haben viele Piloten gemerkt.
Die EN Prüfstelle lässt deshalb max 5.5m/s zu (entspricht einem freien Fall von ca 1.6m) und dies immer bei der max zulässigen Gesamt-Last.

Der Rogallo hat im durchschnitt eine etwas kleinere Sinkgeschwindikgeit, die Oeffnungen sind zeitlich gleichmässiger im Schnitt aber etwa gleich schnell oder langsam. Die Oeffnungszeit hängt unter anderem von der Fluggeschwindigkeit beim Oeffnen, der Auswurftechnik und Richtung, des Faltintervalls und der Falttechnik ab.
Die meisten Notschirme (Rogallos wie Rundkappen) sind in den letzten Jahren besser geworden und kaum jemand fliegt noch mit einem über 10 Jahre alten Gleitschirm umher ...
Für viele Piloten ist auch das Gewicht der Rettungsgeräte ein Kriterium; ein Rogallo wiegt zwischen 2 und 3.5 kg; ein Rundkappenschirm zwischen 1.1 und 2.5kg (Biplace ausgenommen).

Der Notschirm ist kein Sportgerät, sondern eine Notbremse. Wichtig ist, dass wir alle einen aktuellen, einfach zu bedienenden, gut gewarteten Notschirm mit uns haben, die Auslösung einwandfrei funktioniert und wir wissen was nach dem Oeffnen zu tun ist:
- Notschirm bei Bedarf rechtzeitig werfen, so dass auch noch Zeit bleibt zum "Nachhacken".
- Wenn der Notschirm offen ist, den Gleitschirm mit einer symmetrischen Aktion fluguntauglich machen ( C oder D-Stall haben sich gut bewährt)
- Bei der Landung die Beine leicht gebeugt (nicht gestreckt) halten, abfedern und mögichst abrollen.

Der Notschirm wird in der Praxis häufig erst im letzten Moment geworfen, so ist auch die Steuerbarkeit meistens von untergeordneter Wichtigkeit.
Im Notfall sind wir unter Stress und da ist die einfachste Lösung sicher nicht die schlechteste ...

Zusammengefasst: Rogallo hat Vorteile (kleineres Sinken, etwas steuerbar) und Nachteile (Gewicht, Preis, aufwendigeres Falten, unbrauchbar bei Leinenüberwurf)

Flybeo

Rolfito
Stammgast
Beiträge: 30
Registriert: 14. Juli 2010, 10:41
Ich bin ein...: Pilot

Re: Rogallo versus Rundkappe

Beitrag von Rolfito » 27. August 2010, 13:57

Der Notschirm wird in der Praxis häufig erst im letzten Moment geworfen, so ist auch die Steuerbarkeit meistens von untergeordneter Wichtigkeit.
Im Notfall sind wir unter Stress und da ist die einfachste Lösung sicher nicht die schlechteste ...

Zusammengefasst: Rogallo hat Vorteile (kleineres Sinken, etwas steuerbar) und Nachteile (Gewicht, Preis, aufwendigeres Falten, unbrauchbar bei Leinenüberwurf)


Das sehe ich auch so: Er wird im letzten Moment geworfen, wenn überhaupt. Dann hat man auch keine Zeit mehr den Hauptschirm mittels C oder D Leine reinzuholen. Im Ernstfall sind wohl viele einfach erstarrt und dann muss - konstruktionsbedingt - die Rundkappe eine mehr oder weniger grosses Pendeln haben, mangels eigener Flugrichtung. So und nicht anders sind meine Annahmen. Natürlich sehe ich den Nachteil rückwärts mit dem Rogallo in den Hang zu donnern, aber mit diesem Nachteil muss ich leben. Einen anderen Nachteil kann ich als Konsumenten nicht sehen.

flybeo
Beiträge: 2
Registriert: 26. August 2010, 21:20
Ich bin ein...: Pilot

Re: Rogallo versus Rundkappe

Beitrag von flybeo » 27. August 2010, 22:02

Ein zu kleiner Rundkappenschirm ist natürlich kein Vergleich und um die D-Leinen einzuholen braucht es keine 5sec.
Die Verletzunggefahr ist bei einer EN geprüften Rundkappe unter 5% (einer auf 20 Notöffnungen in meinem Umfeld, geschätzt), dabei sind meistens gestreckte Beine beim Aufsetzen der Grund ...
Auch beim Rogallo sind mir 2 Verletzungen bekannt, einer mit einem Leinenüberwurf und der andere durch Kollision mit einem Hindernis ... [b]Auch der beste Notschirm ist nur eine zusätzliche Chance ... Bei einem Rogallo mag die Chance bei einer Panne in der Luft unverletzt davonzukommen 92% sein, bei einer guten Runkappe im Vergleich etwa 90% ...

Denn in einigen Fällen ist der Pilot eh zu tief, in einer andern denkt er gar nicht an seinen Notschirm, der NS kann sich im Schirm verhängen usw ... die Praxis zeigts ...
- Fliegen wir möglichst so, dass wir den Notschirm nicht brauchen
- Falten den Schirm regelmässig, mind einmal im Jahr (am besten im Frühling) neu
- Werfen den Schirm vor dem Falten und nach dem -Ersteinbau einmal in Flugposition am Hacken (Funktionskontrolle).
- Vor jedem Flug die Splinte und Notschirmbefestigung kontrollieren (auch eine Fehlauslösung kann Verletzungen provozieren)
- Greifen in jedem Flug einmal an den Notschirmgriff um uns dessen Postiton zu merken und den Schirm nicht zu vergessen

Ob eine bewährte Rundkappe oder ein Rogallo - beide haben in der Geschichte viele Leben gerettet und haben sich bewährt - ein guter Notschirm macht Fliegen sicherer!

Antworten